Langlauf Weltcup
Noch ein Podestplatz für Sachenbacher-Stehle

Beim Weltcup-Finale in Sapporo durften die deutschen Langläufer noch einmal feiern. Evi Sachenbacher-Stehle schaffte über 15km den Sprung aufs Podest, Tobias Angerer (11.) wurde die Gesamtweltcup-Trophäe überreicht.

Im Saisonfinale ist Skilangläuferin Evi Sachenbacher-Stehle noch einmal richtig auf Touren gekommen. Die Staffel-Silbermedaillengewinnerin von Turin belegte beim letzten Weltcup-Rennen in Sapporo im 15km-Jagdrennen auf Rang drei. Tobias Angerer nahm im WM-Ort von 2007 die bereits vorzeitig gesicherte große Kristallkugel für den Gesamtweltcup-Gewinner nach Rang elf über 30km in Empfang.

Sachenbacher-Stehle aus Reit im Winkl war einen Tag nach ihrem Erfolg im Teamsprint 29,9 Sekunden langsamer als die Kanadierin Beckie Scott, die mit 1,8 Sekunden Vorsprung auf die Norwegerin Kristin Steira gewann. Weltcup-Titelverteidigerin Marit Björgen aus Norwegen wurde Vierte und behauptete in der Gesamtwertung Rang 1 mit 1 036 Punkten knapp vor Scott mit 1 020 Zählern.

Bei den Herren siegte im letzten Saisonrennen der Schwede Mathias Fredriksson vor dem Norweger Peter Northug (3,8 Sekunden zurück) und seinem Landsmann Anders Södergren (4,1). Angerer (Vachendorf) hatte als bester deutscher Starter 1:32,8 Minuten Abstand zum Gewinner.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%