Langlauf Weltcup
Norwegens Langläufer gewinnen zum Abschluss

Die Männer-Staffel aus Norwegen hat das letzte Weltcup-Rennen der Saison in Falun vor Russland und Frankreich gewonnen. Ein deutsches Quartett war wegen Entkräftung nicht gemeldet worden.

Das letzte Staffelrennen der Langlauf-Saison hat das Quartett aus Norwegen für sich entschieden. Eine deutsche Staffel war im schwedischen Falun nicht am Start. Schlussläufer Petter Northug lief mit 0,5 Sekunden vor Russland und Frankreich ins Ziel. Bundestrainer Jochen Behle hatte sein Team um Gesamtweltcupsieger Tobias Angerer wegen Entkräftung abgemeldet. Die deutschen Frauen hatten im letzten Rennen von Viola Bauer zuvor einen überraschenden Sieg 0,9 Sekunden vor Weltmeister Finnland gefeiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%