Langlauf Weltcup
Reichelt und Wenzl fehlen in Kuusamo

Die deutschen Skilangläufer gehen beim Weltcup in Kuusamo (28. bis 30. Dezember) ohne den Auftakt-Vierten Tom Reichelt und Sprint-Spezialist Josef Wenzl an den Start.

Ohne den Auftakt-Vierten Tom Reichelt und Sprint-Spezialist Josef Wenzl treten die deutschen Skilangläufer zur offiziellen nordischen Weltcup-Eröffnung in Kuusamo (28. bis 30. November) an.

Der Oberwiesenthaler Reichelt, beim Weltcup-Auftakt in Gällivare als Vierter des 15-km-Rennens glänzender Ersatzmann für den erkrankten U23-Weltmeister Franz Göring (Zella-Mehlis), muss in Finnland für den inzwischen wieder einsatzbereiten Thüringer weichen.

Josef Wenzl (Zwiesel) wurde von Jochen Behle aufgrund eines grippalen Infektes nach Hause geschickt. Der Bundestrainer will beim ersten Saisonsprint am Samstag (12.00 Uhr/MEZ) neben Göring und Axel Teichmann (Bad Lobenstein) auch Youngster Daniel Heun (Gersfeld) einsetzen.

Am Montag behinderten starke Schneestürme in Lappland den Bus-Transfer der deutschen Langlauf-Mannschaft von Gällivare nach Kuusamo. Rückkehrer Reichelt saß stundenlang auf dem zwischenzeitlich geschlossenen Flughafen in Stockholm fest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%