Langlauf Weltcup: Seifert landet bei Rotschew-Sieg auf Platz 24

Langlauf Weltcup
Seifert landet bei Rotschew-Sieg auf Platz 24

Benjamin Seifert hat beim Langlauf-Weltcup im estnischen Otepää den 24 Rang belegt. In Abwesenheit der besten deutschen Athleten siegte Sprint-Weltmeister Wassili Rotschew aus Russland.

Skilangläufer Benjamin Seifert aus Hammerbrücke hat beim Weltcup im estnischen Otepää den 24. Rang über 15 Kilometer in der klassischen Technik belegt. In Abwesenheit der besten deutschen Athleten um den Weltcup-Spitzenreiter Tobias Angerer (Vachendorf) gewann Sprint-Weltmeister Wassili Rotschew aus Russland mit einem Vorsprung von 0,5 Sekunden vor dem Tschechen Lukas Bauer. Dritter wurde der Russe Sergej Nowikow mit 3,7 Sekunden Rückstand.

Seifert war 1:34,3 Minuten langsamer als Rotschew, der seinen zweiten Weltcup-Erfolg verbuchte. Die weiteren deutschen Starter Franz Göring aus Zella-Mehlis und Kay Bochert (Schmiedefeld) kamen auf die Plätze 28 bzw. 34. Angerer verteidigte auch in Abwesenheit sein gelbes Trikot des Weltcup-Führenden (485 Punkte) erfolgreich vor dem Norweger Tor Arne Hetland (375).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%