Langlauf Weltcup
Teichmann löst Olympia-Ticket

Beim Sieg des Norwegers Petter Northug über 15km landete Axel Teichmann auf Platz sieben. Der Bad Lobensteiner erfüllte damit schon beim Weltcup in Kuusamo die Olympianorm.

Ski-Langläufer Axel Teichmann hat gleich beim ersten Klassik-Rennen des Olympia-Winters die Norm für die Spiele in Vancouver erfüllt. Nur 7,7 Sekunden fehlten Ex-Weltmeister Teichmann nach 15km im Nebel von Kuusamo zum Podestplatz. Mit Blick auf die erfüllte Olympia-Norm war der Thüringer bei der Generalprobe für den am kommenden Wochenende anstehenden Heim-Weltcup in Düsseldorf trotzdem zufrieden.

"Ich bin nicht böse über das verpasste Podest, schließlich habe ich mit der Qualifikation für Vancouver mein erstes Saisonziel erreicht", sagte der im Sprint auf Platz 25 gelandete Teichmann nach dem besten deutschen Einzelresultat des Winters: "Mit Olympia habe ich noch eine Rechnung offen, dort will ich dann was mitnehmen." Im Ziel lag der Langsamstarter nach einer ganz starken Schlussrunde nur 15,6 Sekunden hinter Weltmeister Petter Northug (Norwegen), der mit seinem Sieg die Gesamtweltcup-Spitze übernahm.

Beim Weltcup-Auftakt vor einer Woche hatte es keine deutsche Platzierung unter den Top 20 gegeben, diesmal erfüllte Tobias Angerer als 14. die erste Hälfte der Olympia-Norm. Auch Rene Sommerfeldt (19.) und Jens Filbrich (21.) zeigten eine deutliche Leistungssteigerung, weshalb Bundestrainer Jochen Behle froh gestimmt war: "Die Schlussrunde unserer Leute zeigt, dass wir sogar einen Tick besser als die Weltspitze waren. Unser Formaufbau stimmt - ich bin mit Männern wie Frauen zufrieden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%