Langlauf Weltcup
Tobias Angerer fehlt in Davos

Tobias Angerer wird beim Weltcup in Davos eine Wettkampfpause einlegen. Der zweimalige Weltcup-Gesamtsieger bevorzugt nach überwundenem Fieber ein Aufbautraining in Ruhpolding.

Ohne den zweimaligen Weltcup-Gesamtsieger Tobias Angerer treten die deutschen Skilangläufer am kommenden Wochenende (13./14. Dezember) beim Weltcup in Davos an. Der Vachendorfer war zuletzt in La Clusaz mit Fieber vorzeitig abgereist und bestreitet ab Mittwoch auf seinen Heimstrecken in Ruhpolding ein Aufbautraining für die am 27. Dezember in Oberhof beginnende Tour de Ski. Den Startplatz von Angerer übernimmt Benjamin Seifert (Hammerbrücke).

Bei den Frauen kann Bundestrainer Jochen Behle im Schweizer Höhen-Kurort wieder auf Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) zurückgreifen. Die Staffel-Olympiasiegerin hatte in La Clusaz wegen einer Erkältung auf den Staffel-Einsatz verzichtet. Behle musste daraufhin die deutsche 4x5-km-Staffel wegen Personalmangels zurückziehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%