sonstige Sportarten
Leichtathleten zeigen Top-Leistungen in Angers

Starke Leistungen boten die Leichtathleten bei den französischen Meisterschaften in Angers. Für das Highlight sorgte Ladji Doucoure, der in 12,97 Sekunden eine neue Jahres-Weltbestzeit über 110m Hürden aufstellte.

Bei den französischen Leichtathletik-Meisterschaften wurden nach dem Coup von Ladji Doucoure noch weitere Top-Leistungen gezeigt. 8,25m reichten Arnaud Casquette im Weitsprung nicht zum Sieg, denn Salim Sdiri sprang die gleiche Weite sogar unter regulären Bedingungen. Über 100m Hürden erzielte Linda Khodadin hervorragende 12.66 Sekunden und in Abwesenheit von Europameisterin Christine Arron gewann Sylvie Mballa-Eloundou die 100m in 11.13 Sekunden.

Ladji Doucoure sorgte für das absolute Highlight, als er mit der besten 110-m-Zeit eines Europäers (12,97) seit dem Weltrekord des Briten Colin Jackson 1993 bei der WM in Stuttgart die Jahres-Weltbestzeit des viermaligen Weltmeisters Allen Johnson (USA/12,99) verbesserte. Der 22-Jährige, der sich am 7. Juni auf 13,14 und am 1. Juli in Paris auf 13,02 Sekunden gesteigert hatte, erzielte die Bestmarke bei leichtem Rückenwind von 1,0m pro Sekunde und ist nun neben den Amerikanern und Chinas Weltrekordler Liu Xiang Mitfavorit bei der WM in Helsinki (6. bis 14. August).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%