Leichtathletik DM
Mikitenko holt Titel, Männer-Trio schafft EM-Norm

Irina Mikitenko ist neue deutsche Meisterin über 10 000 Meter. Die für den TV Wattenscheid startende Läuferin verpasste aber die Norm für die EM in Göteborg. Dieses Kunststück schaffte hingegen ein deutsches Männer-Trio.

Ein deutsches Männer-Trio hat bei den deutschen 10 000-m-Meisterschaften in Tübingen überraschend die Norm für die Europameisterschaften in Göteborg (6. bis 13. August) erfüllt. Die Wattenscheider Jan Fitschen (28:19,57) und Alexander Lubina (28:37,40) sowie der Chemnitzer Andre Pollmächer (28:37,95) blieben unter den vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) geforderten 28:45 Minuten. Seit Dieter Baumann bei der EM 2002 in München (27:47,87) war kein Deutscher schneller als Fitschen, der schon im Vorjahr den Titel geholt hatte.

Frauen-Meisterin wurde im Alleingang die ebenfalls für den TV Wattenscheid laufende 5 000-m-Olympiasiebte Irina Mikitenko. Die 33-Jährige siegte bei ihrem ersten Bahnrennen seit den Olympischen Spielen in Athen in 32:30,33 Sekunden und verfehlte die EM-Norm (32:25) knapp.

Mikitenko, die erst im Dezember ihr Comeback nach der zweiten Babypause gegeben hatte, verwies Michaela Schedler (Regensburg/34:10,05) und die außer Konkurrenz laufende Belgierin Mieke Geens (34:20,45) auf die Plätze. DM-Bronze ging an Simret Restle (Frankfurt/Main/34:36,89). Titelverteidigerin Sabrina Mockenhaupt (Köln) war nicht am Start.

Die vom 2003 zurückgetretenen Barcelona-Olympiasieger Baumann mit seinem Verein LAV Tübingen ausgerichteten Titelkämpfe verfolgten 2000 Zuschauer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%