Leichtathletik EM Deutsche Athleten heute in der Außenseiterrolle

Der dritte Tag der Leichtathletik-Europameisterschaften in Göteborg verspricht für den Deutschen Leichtathletik-Verband keine weiteren Medaillen. Die Geherinnen und die Speerwerfer gehen als Außenseiter in die Finals.

Eine wirkliche Medaillenchance hat der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) am dritten Wettkampftag der Leichtathletik-EM in Göteborg nur im 20km Gehen der Frauen. Die Potsdamerinnen Melanie Seeger und Sabine Zimmer könnten, wenn sie ihre gesundheitlichen Probleme aus dem Vorfeld überwunden haben, mit ein bisschen Glück aufs Podest marschieren.

In der Speerwurf-Konkurrenz stehen in Peter Esenwein (Kornwestheim/Ludwigsburg) und Stefan Wenk(Sindelfingen) zwar zwei Deutsche im Finale, doch sie liegen mit ihren Jahresbestweiten mindestens sechs Meter hinter einem Favoriten-Trio, das von Olympiasieger Andreas Thorkildsen (Norwegen) angeführt wird. In der Qualifikation greift der Leverkusener Hammerwurf-WM-Vierte Markus Esser ins Geschehen ein.

Die schwedischen Gastgeber erwarten von Olympiasieger Stefan Holm eine berauschende Flugshow als Höhepunkt des Abends. Klare Favoritin auf den 100-m-Sieg bei den Frauen ist die Belgierin Kim Gevaert.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%