Leichtathletik EM
Deutsche Werfer sind heute die Hoffnungsträger

Am sechsten Tag der Leichtathletik-EM in Göteborg sollen vor allem Deutschlands Werfer die DLV-Bilanz aufbessern. Im Kugelstoßen der Frauen sowie im Hammer- und Diskuswerfen der Männer sind Medaillen greifbar.

Zwei Mal Gold, ein Mal Silber und zwei Mal Bronze - so lautet die deutsche Bilanz vor dem Abschlusswochenende der Leichtathletik-EM in Göteborg. Am heutigen sechsten Tag soll weiteres Edelmetall folgen, vor allem auf den deutschen Werfern ruht dabei große Hoffnung.

Im Kugelstoßen hoffen zwei deutsche Damen auf Medaillen: die Olympiazweite Nadine Kleinert (Magdeburg) und U23-Europameisterin Petra Lammert (Neubrandenburg). Mit dem Diskus hat der fünfmalige Weltmeister Lars Riedel (Chemnitz) eine Bronze-Chance, über die Hürden der Leipziger Thomas Blaschek. Platz drei hat auch Hammerwerfer Markus Esser im Visier, der eigentlich schon am Freitag im Einsatz sollte. Wegen der Regenunterbrechung wurde das Finale jedoch auf Samstag (13.45 Uhr) verschoben.

Zaituc hat Medaille im Visier

Im schwer zu prognostizierenden Marathon träumt Luminita Zaituc (Braunschweig) davon, ähnlich gut abzuschneiden wie vor vier Jahren in München, als sie Silber gewann und das deutsche Team zum Sieg beim zeitgleich ausgetragenen Europacup führte. In den vier Staffelrennen fehlen die internationalen Vergleichsmöglichkeiten, mehr als eine deutsche Medaille zeichnet sich nicht ab.

Im Stabhochsprung-Finale der Damen geht ein deutsches Trio an den Start: Nastja Ryshich, Silke Spiegelburg und Martina Strutz überstanden die Qualifikation. Zudem steht die Qualifikation der Speerwerferinnen an. Mit dabei sind die deutschen Favoritinnen Christina Obergföll und Steffi Nerius. Keine Konkurrentin warf in diesem Jahr weiter als Obergföll (66,91), Nerius ist nach verletzungsbedingt erst im Juli erfolgten Wettkampfstart Dritte der Jahres-Rangliste (65,71). Einzig die Tschechien Barbora Spotakova hat sich zwischen die beiden geschoben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%