Leichtathletik EM
Kugelstoßer Sack sagt EM-Teilnahme ab

Kugelstoßer Peter Sack hat seine Teilnahme an den am Montag beginnenden Leichtathletik-Europameisterschaften in Göteborg abgesagt. Den Leipziger behindert eine langwierige Ellenbogenverletzung.

Das Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) wird ohne Peter Sack zu den am Montag in Göteborg beginnenden Europameisterschaften (7.-13. August) reisen müssen. Der Kugelstoßer ist somit der dritte verletzungsbedingte Ausfall. In Schweden werden allenfalls 78 deutsche Athleten am Start sein. Den Leipziger behindert eine langwierige Ellenbogenverletzung, die am vergangenen Wochenende bei der DLV-Gala in Nürnberg nach zwei ungültigen Versuchen zum Wettkampfabbruch geführt hatte.

Zuvor hatten die Dortmunder Sprinterin Birgit Rockmeier (Achillessehne) und der Wattenscheider 10 000-m-Läufer Alexander Lubina (drohender Ermüdungsbruch im Fuß) auf den EM-Start verzichtet. Die noch angeschlagene Paderbornerin Claudia Tonn hatte ihren Startplatz im Siebenkampf frei gemacht für die frühere Hallen-Europameisterin Karin Ertl (Regensburg) und konzentriert sich auf den Weitsprung am Final-Wochenende der EM.

Wegen Formschwäche hatte der DLV am Montag den Erfurter Dreispringer Andreas Pohle (nur 16,11m in Nürnberg) aus dem ursprünglich 80-köpfigen Team gestrichen. Hinzu gekommen war der Korwestheimer Speerwerfer Peter Esenwein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%