Leichtathletik EM
Mikitenko verzichtet auf EM- und WM-Marathon

Marathonläuferin Irina Mikitenko wird bei der EM in Barcelona und bei der WM im südkoreanischen Daegu auf einen Start verzichten. Das große Ziel der 37-Jährigen ist Olympia 2012.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) muss wie schon bei der Berliner WM auch bei der EM 2010 in Barcelona und den Weltmeisterschaften 2011 in Daegu/Südkorea im Marathon auf seinen Star Irina Mikitenko verzichten. Die 37-Jährige sagte dem Fachblatt "leichtathletik", dass ihr "großes Ziel Olympia 2012 in London" sei, fügte aber an: "Auf den Marathon 2011 in Daegu würde ich angesichts der extremen Hitze und Feuchtigkeit eher verzichten. Auch ein Marathon-Start in Barcelona wird kein Thema sein. Denkbar ist, dass ich in Barcelona über 10.000m antrete."

Irina Mikitenko hatte vor der WM im August in Berlin als die größte deutsche Goldhoffnung gegolten, ihren Start aber nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters abgesagt.

Comeback in Chicago

Die deutsche Rekordlerin wird am Sonntag beim Chicago-Marathon erstmals nach ihrer Pause wieder starten. Dort kann die gebürtige Kasachin erneut die World Marathon Majors (WMM) gewinnen. Die Wattenscheiderin führt die Rangliste 2008/09 der mit einer Million Dollar dotierten Champions League des Marathonlaufs nach neun von zwölf Rennen mit 75 Punkten fast uneinholbar an. Die Konkurrenz hat nur noch theoretische Chancen.

"Ich brauche jetzt eine Herausforderung. Chicago ist eine interessante Aufgabe. Ich habe gehört, dass es dort eine gute und schnelle Strecke gibt", sagt Mikitenko, die seit ihrem ersten 42,195-km-Rennen 2007 in Berlin (Platz zwei) eine steile Marathon-Karriere hinlegte und die drei folgenden Rennen (zweimal London, Berlin 2008) gewann. Zudem verbesserte sie den deutschen Rekord auf 2:19:19 Stunden.

Preisgeld könnte auf eine Million Dollar ansteigen

Im Vorjahr hatte "Miki", die seit ihrem London-Erfolg im April in 2:21:11 Stunden Jahres-Weltbeste ist, als Marathon-Königin bereits 500 000 Dollar WMM-Prämie eingestrichen. Nun kann sie die Million voll machen.

Zu den World Marathon Majors gehören die Rennen in New York, London, Chicago, Boston und Berlin. Außerdem gab es in der aktuellen Zwei-Jahres-Serie Punkte bei Olympia und bei der Berliner WM.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%