Leichtathletik EM
Mockenhaupt läuft bei Cross-EM zu Silber

Sabrina Mockenhaupt ist bei den Crosslauf-Europameisterschaften nur knapp an der Goldmedaille vorbeigeschrammt. Die 24-Jährige erreichte auf der 6,5-km-Distanz nur fünf Sekunden hinter Lorna Kiplagath das Ziel.

Ein wütende Sabrina Mockenhaupt hat mit der ersten deutschen Medaille in der Geschichte der 1994 eingeführten Crosslauf-Europameisterschaften für eine Premiere gesorgt. "Zwei Wochen steckte ich bei einem Feldwebelanwärter-Lehrgang der Bundeswehr im Schlamm und konnte nicht richtig trainieren. Darum war ich aggressiv, andererseits ohne große Erwartungen", meinte die 24 Jahre alte Siegenerin, die auf dem Weg zum Silber im niederländischen Tilburg zwischenzeitlich sogar geführt hatte.

In 20:00 Minuten wurde Mockenhaupt nur geschlagen von der gebürtigen Kenianerin Lorna Kiplagath, die auf der 6,5-km-Distanz unter dem Jubel ihrer niederländischen Landsleute in 19:55 Minuten siegte. Drei Sekunden hinter Mockenhaupt landete die Schwedin Johanna Nilsson auf dem dritten Rang. Das deutsche Team mit Mockenhaupt, Susanne Ritter (SV Saar 05 Saarbrücken/23.), Ulrike Maisch (1. LAV Rostock) und Birte Bultmann (LG Braunschweig) kam beim englischen Sieg auf den 7. Platz.

Hallmann auf Rang 47

Bei den Männern siegte Sergej Lebid (Ukraine) über 9,84km in 27:09 Minuten zum sechsten Mal und dabei zum fünften Mal in Serie. Zweiter wurde der Spanier Alberto Garcia (27:21). Bester Deutscher war Sebastian Hallmann (Tübingen), der mit 1:34 Minuten Rückstand zum Sieger auf Rang 47 landete. Das deutsche Team wurde nur 13., die Mannschaftswertung gewann Frankreich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%