Leichtathletik Golden League
Powell läuft allen davon - Jones wieder da

Beim zweiten Golden-League-Meeting der Leichtathleten in Paris hat Marion Jones ihre Rückkehr gefeiert und auf Anhieb die 100m der Frauen gewonnen. Asafa Powell lief auf der gleichen Strecke seinen Kontrahenten davon.

Marion Jones ist wieder da. Beim zweiten Golden-League-Meeting der Leichtathleten in Paris feierte die US-Amerikanerin ihr Comeback und siegte auf Anhieb über die 100m der Frauen. Auf der gleichen Strecke lief Weltrekordler Asafa Powell der Konkurrenz in 9,85 Sekunden locker weg und ließ Luft nach oben. Russlands Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajwa setzte sich beim verspäteten Saisondebüt mit 4,76m gleich an die Spitze der Jahres-Weltbestenliste. Auf 4,61m steigerte sich dabei die Ludwigshafenerin Nastja Ryshich.

Für weitere Jahres-Weltbestmarken sorgten bei den Männern der über 400m auf 43,91 Sekunden verbesserte Olympiasieger und Weltmeister Jeremy Wariner (USA), Äthiopiens Star Kenenisa Bekele in 12:51,32 Minuten über 5000m und der Amerikaner Terrence Trammell in 13,07 Sekunden über 110m Hürden, bei den Frauen die Russin Julia Chischenko in 3:55,68 Minuten über 1500m.

Asafa Powell, der in diesem Jahr den von ihm selbst und Justin Gatlin (USA) in 9,77 gehaltenen 100-m-Weltrekord eingestellt hatte, siegte vor dem Amerikaner Marcus Brunson (10,08).

Jones siegt vor Simpson

Marion Jones, die vergangenes Jahr nach nicht enden wollenden Dopinggerüchten am Ende ihrer Karriere schien, gewann in 10,92 Sekunden unerwartet das 100-m-Duell mit der in diesem Jahr auf 10,82 verbesserten Sherone Simpson aus Jamaika (10,98) und setzte sich an die zweite Position der Weltrangliste 2006.

Über 1500m schlug Julia Chischenko mit einem starken Finish ihre auf 3:56,43 verbesserte Landsfrau Jelena Sobolewa, die bisher in 3:56,74 an der Spitze der internationalen Rangliste 2006 stand.

Über 100m Hürden steigerte sich die Schwedin Susanna Kallur erneut und führt vier Wochen vor den Europameisterschaften in Göteborg (7.-13. August) die Rangliste des Kontinents nun in 12,61 Sekunden vor der Mannheimerin Kirsten Bolm (12,74) an.

Powell und Richards wahren Chance auf die Million

Im Kampf um den mit einer Million Dollar gefüllten Golden-League-Jackpot haben Asafa Powell, Jeremy Wariner, die in 49,73 über 400m siegreiche Sanya Richards (USA) und Äthiopiens 5 000-m-Siegerin Tirunesh Dibaba (14,54,24) mit der Wiederholung der Siege von Oslo nun die beste Ausgangsposition.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%