Leichtathletik Grand Prix
Dreispringerin Lebedewa auch in Madrid in Topform

Beim Super Grand Prix Meeting in Madrid ist Tatjana Lebedewa zum dritten Mal innerhalb von 14 Tagen über 15 Meter gesprungen. Die Weitsprung-Olympiasiegerin machte in der spanischen Hauptstadt einen Satz von 15,02m.

Tatjana Lebedewa kann sich bei den in knapp drei Wochen beginnenden Leichtathletik-Europameisterschaften in Göteborg (7. bis 13. August) im Dreisprung nur selbst schlagen. Zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen übertraf die Russin die 15-m-Marke. Beim Super Grand Prix Meeting in Madrid landete die Weitsprung-Olympiasiegerin bei 15,02m. Weiter war zuvor in der laufenden Saison nur die Golden-League-Jackpot-Gewinnerin von 2005 selbst am 3. Juli in Athen (15,23m) und am 11. Juli in Lausanne (15,19) gesprungen.

Über 200m der Frauen gewann unterdessen wie erwartet Weltmeisterin Allyson Felix in allerdings mäßigen 22,73 Sekunden. Über 400m Hürden dominierte die bereits 37 Jahre alte WM-Dritte Sandra Glover (54,20 Sekunden). Bei den Männern lief Wilfred Bungei über 800m in 1:43,69 Minuten die drittbeste Zeit des Jahres und besiegte den für Bahrain startenden Marokkaner Rashid Ramzi (1:44,05). Dieser hatte bei der WM 2005 in Helsinki als Erster das Double über 800 und 1500m gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%