Leichtathletik Hallen-WM
Bundestrainer will Tim Lobinger für die Hallen-WM

Bundestrainer Jörn Elberding hat den Stabhochspringer Tim Lobinger für die Leichtathletik-Hallen-EM in Birmingham vorgeschlagen und sich gegen den höhengleichen Fabian Schulze entschieden.

Gute Karten für einen WM-Start hat der Stabhochspringer Tim Lobinger. Bundestrainer Jörn Elberding hat den Vize-Europameister aus Köln als dritten deutschen Stabhochspringer für die Hallen-Europameisterschaften am ersten März-Wochenende in Birmingham vorgeschlagen. Elberding entschied sich damit gegen den höhengleichen Hallen-DM-Vierten Fabian Schulze (Kornwestheim/Ludwigsburg). Beide hatten bei den nationalen Titelkämpfen am Samstag in Leipzig 5,75m überquert.

Den Wettkampf gewann der Dormagener Björn Otto mit der Jahres-Weltbestleistung von 5,90m vor dem Olympia-Fünften Danny Ecker (Leverkusen/5,80m). Das Duo hatte sich dadurch die ersten beiden EM-Tickets gesichert. Die endgültige Nominierung obliegt dem Bundesausschuss Leistungssport, der nach der DM am Sonntag tagt.

"Tim und Fabian lagen heute zwar gleichauf, aber Tim war im Saisonverlauf in zwei, drei Punkten leicht besser", sagte Elberding dem Sport-Informations-Dienst (sid). Nicht jedoch in der Jahres-Bestenliste, wo Schulze mit 5,83m geführt wird. Lobingers beste Höhe: 5,75m von der DM in Leipzig.

"Mutig", nannte der Leitende Bundestrainer Jürgen Mallow die Tatsache, "dass Bundestrainer Elberding seinen Vorschlag öffentlich machte." Mallow gab jedoch vor der Nominierung zu bedenken: "Aber ich weiß nicht, wie der Bundesausschuss entscheidet, möglicherweise müssen wir losen."

Schulze hat damit zum zweiten Mal binnen sieben Monaten das Nachsehen, nachdem er die EM-Teilnahme im Sommer 2006 in Göteborg durch einen Salto Nullo bei der DM in Ulm verpasst hatte. Für ihn wurde damals der dann im Vorkampf gescheiterte deutsche Vizemeister Richard Spiegelburg (Leverkusen) mitgenommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%