Leichtathletik International
Bolt stürmt zum Sieg, Obergföll geschlagen

Beim Leichtathletik-Sportfest in Athen haben die deutschen Speerwerferinnen um Christina Obergföll den Sieg klar verfehlt. Usain Bolt stürmte dagegen zum Sieg über 200m.

100-m-Weltrekordler Usain Bolt ist vier Wochen vor Beginn der Sommerspiele in Peking in glänzender Verfassung. Beim Leichtathletik-Sportfest in Athen siegte der Jamaikaner über 200m in 19,67 Sekunden und stürmte damit trotz 0,5 m/s Gegenwindes auf Rang fünf der ewigen Weltbestenliste hinter vier US-Amerikanern vor. Den Weltrekord hält seit seinem Atlanta-Olympiasieg 1996 Michael Johnson (19,32).

200-m-Vizeweltmeister Bolt hat noch nicht entschieden, ob er in Peking einen Doppelstart wagt, oder nur die 200m läuft. Er hatte am 31. Mai in New York den 100-m-Weltrekord auf 9,72 Sekunden gesteigert. Jahres-Weltbestleistung erzielte mit 2,37m auch Schwedens Hochsprung-Olympiasieger Stefan Holm.

Deutsche Speerwerferinnen geschlagen

Derweil sind die deutschen Speerwerferinnen mit Europarekordlerin Christina Obergföll an der Spitze weiter auf Formsuche. Die Offenburgerin Obergföll musste sich mit 63,32m Weltmeisterin Barbora Spotakova (Tschechien/63,70) und Weltrekordlerin Osleidys Menendez (Kuba/63,63) geschlagen geben. Vierte wurde vor rund 25 000 Zuschauern Europameisterin Steffi Nerius (61,66).

Bei den Männern überzeugte U23-Europameister Alexander Vieweg (Saarbrücken) als Zweiter (83,27), Stabhochspringer Fabian Schulze (Ludwigsburg/5,70) wurde beim Erfolg von Weltmeister Brad Walker (USA/5,90) Dritter.

Im B-Lauf über 110m Hürden kam der deutsche Meister Thomas Blaschek (Leipzig) in 13,60 Sekunden nicht über Platz drei hinaus. Das Hauptrennen entschied Kubas Weltrekordler Dayron Robles in 13, 04 für sich. 100-m-Weltmeisterin Veronica Campbell-Brown (Jamaika) trumpfte in 10,92 Sekunden auf, Griechenlands Weitspringer Louis Tsatoumas mit 8,44.

Das Comeback des zweimaligen 3 000-m-Hindernis-Weltmeisters Saif Saaedd Shaheen (Katar), der wegen Verletzungssorgen seit September 2006 kein Hindernislauf bestritt, misslang. In Athen stieg er aus und kassierte die erste Niederlage nach 24 Siegen in Serie seit August 2002.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%