Leichtathletik International
Gatlin legt verletzungsbedingte Wettkampfpause ein

100-m-Läufer Justin Gatlin wird bis zu seinem mit Spannung erwarteten Duell mit Asafa Powell am 28. Juli in London eine Wettkampfpause einlegen. Grund ist eine Sehnenverletzung am Knie.

Bis zum geplanten Duell der beiden 100-m-Weltrekordler mit Asafa Powell (Jamaika) am 28. Juli in London wird Justin Gatlin keine Laufbahn mehr betreten. "Als das Problem mit der verletzten Sehne am Knie etwas ernsthafter wurde, haben wir uns zu dieser Maßnahme entschlossen", erklärte Gatlins Manager Renaldo Nehemiah, früherer Weltrekordler über 110m Hürden, zur Absage des Starts beim Rennen am Dienstag in Lausanne.

Das Problem bei dem 24 Jahre alten Weltrekordler und Olympiasieger entstand laut Nehemiah bei den USA-Meisterschaften. "Er hatte drei Rennen an einem Tag und konnte hinterher kaum noch gehen", meinte der Manager über seinen Athleten, der im Mai in Doha in 9,77 Sekunden den 100-m-Weltrekord von Powell eingestellt hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%