Leichtathletik Marathon
Gebrselassie gewinnt Halbmarathon in Newcastle

Haile Gebrselassie hat den Test für seinen ersten Start beim New-York-Marathon bestanden. Der Äthiopier gewann den größten Halbmarathon der Welt im englischen Newcastle.

Äthiopiens Wunderläufer Haile Gebrselassie hat den Test für seine Premiere beim New-York-Marathon mit Bravour bestanden. Der 37-Jährige gewann den Great North Run im englischen Newcastle, den größten Halbmarathon der Welt, in sehr guten 59:33 Minuten klar vor dem Kenianer Kiplimo Kimutai, der 1:01:23 Stunden benötigte. Bei den Frauen siegte die Äthiopierin Berhane Adere, die 10 000-m-Weltmeisterin von 2003, in 1:08:49 Stunden.

Weltrekordler Haile Gebrselassie hatte sich Mitte des Jahres dafür entschieden, nicht erneut beim Berlin-Marathon anzutreten, sondern erstmals am 7. November im "Big Apple". "Damit geht für mich ein Traum in Erfüllung", sagte der Afrikaner, der in seiner Laufbahn 26 Weltrekorde aufstellte. Gebrselassie soll in New York für einen Streckenrekord sorgen, den derzeit sein Landsmann Tesfaye Jifar 2001 in 2:07:43 Stunden hält. Ein weiterer Weltrekord dürfte auf dem schwierigen Kurs aber selbst für Gebrselassie außer Reichweite liegen.

Der Marathon in New York gehört neben den Veranstaltungen in Boston, Chicago, London und Berlin zu den World Marathon Majors (WMM).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%