Leichtathletik Marathon
Kenianer Kimaiyo visiert Titel-Hattrick an

Boaz Kimaiyo hat heute beim 24. Frankfurt-Marathon die Gelegenheit, Geschichte zu schreiben. Der Kenianer kann zum dritten Mal in Folge den ältesten deutschen Stadtmarathon gewinnen.

Beim Frankfurt-Marathon (11.00 Uhr/live im Hessischen Rundfunk) hat der Kenianer Boaz Kimaiyo den Titelhattrick im Visier. Bereits 2004 und 2003 war Kimaiyo beim ältesten deutschen Stadtmarathon siegreich und lief jeweils Streckenrekord. Bislang brachte es nur Katrin Dörre-Heinig von 1995 bis 1997 fertig, drei Mal in Serie zu triumphieren.

"Boaz war im Frühjahr verletzt und musste seinen Start beim Marathon in Wien absagen. Aber er ist wieder fit und wir hoffen, dass seine Form genau so gut sein wird wie in den letzten beiden Jahren zuvor", so Rennleiter Jo Schindler. Für einen Sieg würde Kimaiyo 10 000 Euro kassieren, für eine Bestmarke unter 2:09:10 Stunden zusätzliche 5 000 Euro.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%