Leichtathletik Marathon
Kraus und Kröckert knacken die Norm

Beim Düsseldorf-Marathon haben Melanie Kraus und Mario Kröckert aus Leverkusen die Norm für die Leichtathletik-WM in Osaka erfüllt. Kraus wurde hinter Luminita Zaituc Zweite, bei den Männern gewann Bellor Yator (Kenia).

Melanie Kraus und Mario Kröckert aus Leverkusen haben am Sonntag ihre Tickets für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Osaka (25. August bis 2. September) gebucht. Beim Düsseldorf-Marathon wurde die 32-Jährige in 2:30:36 Stunden Zweite hinter der bereits für den Saisonhöhepunkt in Japan qualifizierten Vorjahressiegerin Luminita Zaituc (Braunschweig), die bei Temperaturen von rund 20 Grad Celsius im Ziel gute 2:29:36 Stunden lief. Kröckert erfüllte beim Sieg des Kenianers Bellor Yator (2:09:47) als dritter deutscher Läufer die Norm für Osaka und schaffte damit die Voraussetzungen für den Start eines deutschen Männerteams in der Weltcupwertung.

Fast zeitgleich wurden in Mainz der letztjährige Vize Philipp Büttner (Friedberg-Pauerbach) in 2:20:19 und die 32 Jahre alte Ilona Pfeiffer (Ravensberg) in schwachen 2:46:13 Stunden deutsche Meister. Dagegen gab der Wattenscheider WM-Kandidat Alexander Lubina bei seinem Marathon-Debüt bei Kilometer 29 auf.

Wie in Düsseldorf waren inklusive Inlinern rund 11 000 Teilnehmer am Start und mehr als 100 000 Menschen an der Strecke.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%