Leichtathletik Marathon
Marathon bei Olympia 2012 im Stadtzentrum

Um mehr Zuschauer zum Marathon bei den Olympischen Spielen 2012 in London zu locken, haben sich die Organisatoren entschieden, die Strecke in die Innenstadt zu verlegen.

Die Organisatoren der Olympischen Spiele 2012 in London haben den Marathon ins Zentrum der britischen Hauptstadt verlegt. Ursprünglich sollten Teile der 42,195 km langen Strecke durch den Bezirk Tower Hamlet im Osten der Stadt führen, wo auch das Olympiastadion steht. Nun entschieden sich die Veranstalter aber für eine Verlegung in die Innenstadt, um einen größeren Zuschauerzuspruch zu sichern.

"Das war eine der schwersten Entscheidungen, die wir treffen mussten", sagte Sebastian Coe, Vorsitzender des Organisationskomitees Locog. "Wir verstehen, dass Tower Hamlets darüber enttäuscht ist, aber unser Ziel muss es sein, die bestmöglichen Bedingungen für die Athleten und Zuschauer sowie die Stadt zu schaffen."



Tower Hamlets zeigt sich enttäuscht

In der Tat reagierte Tower Hamlets mit Enttäuschung. "Das Locog verliert an Glaubwürdigkeit, wenn es sich auf einmal für die Stadtviertel schämt, die daran beteiligt waren, dass London den Zuschlag für die Spiele erhalten hat", hieß es in einem Brief an das OK. Mit einer Petition hatte der Bezirk versucht, das OK davon zu überzeugen, die urprüngliche Streckenplanung beizubehalten.

Start und Ziel des Marathons wird nun die Prachtallee The Mall am Buckingham Palace sein. In einem Rundkurs führt die Strecke vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie St. Pauls Cathedral, Big Ben und dem Parlament.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%