Leichtathletik Marathon
Mockenhaupt gewinnt Berlin-Halbmarathon

Deutschlands Top-Läuferin Sabrina Mockenhaupt hat mit einer Zeit von 68:45 Minuten den 29. Berliner Halbmarathon gewonnen.

Deutschlands Top-Läuferin Sabrina Mockenhaupt hat mit Bestzeit von 68:45 Minuten den 29. Berliner Halbmarathon gewonnen. Die Kölnerin blieb sechs Sekunden unter ihrer bisherigen Bestmarke von 68:51 und unterstrich ihre gute Form auf dem Weg zur Qualifikation über 10 000 m für die Heim-WM in Berlin (15. bis 23. August). Die entscheidenen Qualifikationsläufe stehen für die 28-Jährige im Juni an.

Das Männer-Rennen entschied Bernard Kipyego für sich. In 59:34 Minuten führte er zehn Kenianer an und verpasste den angestrebten Streckenrekord seines Landsmanns Patrick Makau aus dem Jahr 2006 (58:56) um 38 Sekunden. Auf die Plätze zwei und drei kamen Sammy Kosgei (59:36) und Wilson Kipsang Kiprotich (59:38).

"Ich freue mich über meine Bestleistung, mit dem Gegenwind war das gar nicht so einfach", meinte Sabrina Mockenhaupt im Ziel, wo sie 42 Sekunden vor der Kenianerin Hellen Kimutai (69:27) und deren Landsfrau Lydia Njeri (70:08) lag. Streckenrekordlerin bleibt Edith Masai (67:16/2006).

Insgesamt waren allein beim Halbmarathon rund 21 000 Teilnehmer dabei. Mit Inlineskatern und Schulstaffeln waren rund 25. 000 Menschen auf den Beinen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%