Leichtathletik Marathon
Radcliffe läuft beim Comeback auf Platz zwei

Nach knapp zwei Jahren Wettkampfpause ist Paula Radcliffe ein beeindruckendes Comeback gelungen. Die Marathon-Weltrekordlerin belegte bei einem Halbmarathon in Nordengland den zweiten Platz.

Den zweiten Platz hat Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe beim Comeback nach einer knapp zweijährigen Wettkampf-Pause bei einem Halbmarathon in Nordengland belegt. Die Britin lag knapp eine Minute hinter US-Siegerin Kara Goucher. Die WM-Dritte von Osaka über 10.000m benötigte 1:06:57 Stunden.

"Das war ein guter Platz für den Neubeginn, schnell will ich dann bei Olympia in Peking laufen", sagte die 33 Jahre alte Radcliffe, die ihr letztes Rennen vor einer langwierigen Fußverletzung sowie ihrer Schwangerschaft am 31. Dezember 2005 bei einem 10-km-Lauf in Madrid bestritten hatte.

Paula Radcliffe war im Januar Mutter von Töchterchen Isla geworden. Die Weltmeisterin von 2005 hatte auf ihren Start bei der WM in Osaka mit Blick auf ihre Vorbereitung auf Peking verzichtet. Radcliffe hält seit dem 13. April 2003 mit 2:15:25 Stunden den Marathon-Weltrekord.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%