Leichtathletik Meeting
Duell zwischen Gatlin und Powell geplatzt

Das für den 11. Juni geplante Duell der 100-m-Läufer Justin Gatlin und Asafa Powell beim Grand-Prix-Meeting in Gateshead findet nicht statt. "Es gab niemals einen Vertrag für das Rennen", so Gatlin-Manager Nehemiah.

Das mit Spannung erwartete Duell zwischen Olympiasieger Justin Gatlin (USA) und Asafa Powell (Jamaika) ist geplatzt. Das Aufeinandertreffen der beiden 100-m-Weltrekordler war ursprünglich für das Grand-Prix-Meeting am 11. Juni im britischen Gateshead vorgesehen: "Es gab niemals einen Vertrag für das Rennen", sagte Gatlin-Manager Renaldo Nehemiah.

Enttäuscht zeigte sich Meeting-Direktor Ian Stewart über die Absage der Gatlin-Seite: "Sie haben mir gesagt, es sei zu kalt und zu früh im Jahr, sie würden nicht kommen." Nun stehen die Meetings in Athen (3. Juli) und London (28. Juli) für das erste direkte Duell zur Auswahl. In London standen sich die beiden im Vorjahr auch letztmals in einem Einzelrennen gegenüber, für Sonntag war ein indirektes Aufeinandertreffen in verschiedenen Rennen beim Grand-Prix-Meeting in Eugene/Oregon vorgesehen.

Gatlin hatte am 12. Mai 2006 in Doha Powells am 14. Juni 2005 in Athen erzielten Weltrekord von 9,77 Sekunden egalisiert. Erst hieß es gar, er sei 9,76 Sekunden gelaufen, später wurde die Zeit jedoch korrigiert, weil die Zeitnahme-Firma die 9,766 fälschlicherweise ab- statt aufgerundet hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%