Leichtathletik Meeting
Fitschen in Chemnitz knapp geschlagen

Hinter dem Kenianer Mark Bett wurde Jan Fitschen Zweiter über 3000m beim Meeting in Chemnitz. Sina Schielke, Jana Hartmann und Thomas Blaschek stellten neue deutsche Jahresbestzeiten auf.

Auch wenn es für den Sieg nicht reichte, zeigte Jan Fitschen beim Chemnitzer Hallenmeeting eine gute Leistung. Der 10 000-m-Europameister hat die Leichtathletik-Hallensaison am Freitag als Zweiter des 3 000-m-Rennens beendet. In 7:55,91 Minuten musste der Wattenscheider vor 2000 Zuschauern dem starken Kenianer Mark Bett (7:52,65) den Sieg überlassen.

Nur Dritter mit für ihn schwachen 18,96m wurde Kugelstoß-Europameister Ralf Bartels bei dem 150 000 Euro teuren Meeting. "Ich bestreite eh keine richtige Hallensaison, da kann ich solche Niederlagen gut verschmerzen", meinte der Neubrandenburger nach dem Sieg des Polen Tomas Majewski (19,86).

Lobinger siegt mit 5,70m

Deutsche Jahresbestzeiten erzielten über 60m die auf 7,22 Sekunden verbesserte Sina Schielke (Wattenscheid), Jana Hartmann (Dortmund) als 800-m-Vierte in 2:04,16 Minuten und über 60m Hürden der Leipziger Thomas Blaschek in 7,60 Sekunden. Auf der gleichen Distanz der Frauen siegte Kirsten Bolm (Mannheim), bei der EM 2006 ebenfalls auf Rang zwei gelandet, in 8,00.

Nur 5,70m schaffte Tim Lobinger (Köln) als Stabhochsprungsieger vor vier höhengleichen Rivalen. Im Weitsprung konnten Oliver Koenig (Leipzig) mit 7,82m als Vierter und Sebastian Bayer (Leverkusen) als Fünfter mit 7,79m die letzte Qualifikations-Chance für die Hallen-EM am ersten März-Wochenende in Birmingham nicht nutzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%