Leichtathletik Meeting
Lausanne lockt mit Meeting der Extraklasse

Heute steht in Lausanne das Super-Grand-Prix-Meeting auf dem Programm. Vor allem das 200-m-Rennen steht dabei im Mittelpunkt. In Tyson Gay, Xavier Carter und Wallace Spearmon gehen drei absolute Top-Stars an den Start.

Heute kommt es zu einem 200-m-Rennen der Extraklasse - beim Super-Grand-Prix-Meeting der Leichtathleten in Lausanne treffen ab 19.30 Uhr der Jahres-Weltbeste Tyson Gay (19,62 Sekunden), Xavier Carter (19,63) und Vize-Weltmeister Wallace Spearmon (beide USA/19,65) aufeinander. Dazu kommen im Jamaikaner Usain Bolt (19,75) und Lashawn Merritt (USA/19,98) zwei weitere 19-Sekunden-Läufer. Das Quartett wird beim wohl bestbesetzten Lauf des Abends von 400-m-Olympiasieger Jeremy Wariner (USA/20,19) herausgefordert.

Zudem kehrt 100-m-Weltrekordler Asafa Powell nach seiner bei den nationalen Meisterschaften Jamaikas erlittenen Verletzung auf die Bahn zurück und läuft im letzten Wettbewerb des Abends auf Position vier mit der Staffel seines Landes.

Ein Jahr nach seinem Weltrekordlauf an gleicher Stelle muss sich Chinas Hürden-Olympiasieger Liu Xiang mit Kubas Hoffnungsträger Dayron Robles messen. Auch Vize-Europameister Thomas Blaschek (Leipzig) ist mit im Rennen. Im Speerwurf der Frauen trifft die in diesem Jahr noch unbesiegte Europarekordlerin Christina Obergföll (Offenburg) auf Kubas Weltmeisterin Osleidys Menendez bei deren erstem Europastart 2007 sowie auf Europameisterin Steffi Nerius (Leverkusen).

Drei deutsche Stabhochspringer am Start

In Hallen-Europameister Danny Ecker, dem deutschen Meister Lars Börgeling (beide Leverkusen) und dem EM-Zweiten Tim Lobinger (Köln) stellen sich drei deutsche Stabhochspringer dem Jahres-Weltbesten und Hallen-Weltmeister Brad Walker (USA/5,95).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%