Leichtathletik Meeting
Obergföll siegt im Regen von Dessau

Unbeeindruckt vom strömenden Regen beim EAA-Meeting in Dessau schleuderte Christina Obergföll ihren Speer auf die Bestweite von 61,84m. Kugelstoßer Detlef Bock erfüllte mit 20,26m sein EM-Ticket für Göteborg.

Auch das schlechte Wetter konnte Christina Obergföll nicht aus der Ruhe bringen. Die Speerwurf-Europarekordlerin hat beim EAA-Meeting der Leichtathleten in Dessau für das beste Ergebnis aus deutscher Sicht gesorgt. Die Offenburgerin gewann die Konkurrenz bei strömendem Regen mit 61,84m souverän vor der Polin Urszula Jasinska (56,58m) und blieb bei ihren Versuchen kein einziges Mal unter der 60-m-Marke. "Ich bin sehr zufrieden, vor allem mit meiner Serie", sagte Obergföll.

Dagegen musste sich Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch aus Neubrandenburg mit 63,02m und Platz drei hinter Olympiasiegerin Natalija Sadowa aus Russland, die mit 66,85m Jahresweltbestweite erzielte, und Wioletta Potepa aus Polen (63,57m) begnügen.

Lobinger und Spiegelburg gleichauf

Die Stabhochsprung-Konkurrenz litt vor 2 500 Zuschauern unter dem schlechten Wetter. Tim Lobinger (Köln) und Richard Spiegelburg (Leverkusen) teilten sich Platz eins mit übersprungenen 5,40m. "Bei so einem Wetter lässt man es besser", meinte Lobinger und sagte daraufhin seinen Start beim Meeting im niederländischen Hengelo am Sonntag ab.

Kugelstoßer Bock löst das EM-Ticket

Der deutsche 800-m-Meister Rene Herms belegte in seinem ersten Saisonrennen in 1:46,89 Minuten Rang zwei hinter Hallen-Weltmeister Wilfred Bungei aus Kenia (1:46,55) und verpasste damit die Norm (1:46,25) für die EM in Göteborg (6. bis 13. August). Nur drei Hundertstel an der Norm vorbei lief Kirsten Bolm über 100m Hürden. Die Mannheimerin belegte in 13,03 Sekunden Rang zwei hinter Danielle Carruthers aus den USA (13,02).

Im Kugelstoßen musste der WM-Dritte Ralf Bartels erstmals seit langem wieder eine Niederlage gegen einen deutschen Konkurrenten hinnehmen. Der Neubrandenburger belegte mit 20,15m Rang zwei hinter dem Wolfsburger Detlef Bock, der in 20,26m das EM-Ticket löste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%