Leichtathletik Meeting
Obergföll vor Olympia-Generalprobe in Leverkusen

Im Kampf um den DKB-Cup braucht Christina Obergföll heute beim Meeting in Leverkusen einen Sieg. Für die Speerwerferin wird der Wettbewerb zur Generalprobe für Peking.

Für Speerwurf-Europarekordlerin und Olympia-Medaillenkandidatin Christina Obergföll wird das heutige 14. Leichtathletik-Meeting in Leverkusen zur Generalprobe für die Sommerspiele in Peking. Vier Tage nachdem sie am Samstag in London mit 65,93m ihren zweitbesten Saisonwettkampf absolvierte, braucht die 26-Jährige aus Offenburg im Manforter Stadion (Beginn 18 Uhr) erneut einen Sieg, um im Rennen um die 50 000 Euro des DKB-Cups zu bleiben. Ihr härteste Widersacherin ist Europameisterin und Lokalmatadorin Steffi Nerius, die in Peking auf das siebte internationale Edelmetall in Serie seit 2002 hofft.

Wie Obergföll siegte auch die Kugel-WM-Dritte Nadine Kleinert (Magdeburg) zum Cup-Auftakt in Kassel und Cottbus und strebt nach einem 25 000-Euro-Anteil aus dem Jackpot durch weitere Siege in Leverkusen und beim nacholympischen Finale am 31. August in Elstal vor den Toren Berlins. Die Weltranglisten-Vierte, die in Peking wie vor vier Jahren in Athen (Silber) eine Medaille im Visier hat, bestreitet ihre Olympia-Generalprobe allerdings erst am Freitag bei der DLV-Gala in Wattenscheid.

Insgesamt sind in Leverkusen 14 von 62 deutschen Leichtathletik-Olympiastartern dabei, darunter auch Zehnkampf-Hoffnung Andre Niklaus (Berlin). Ein Fragezeichen steht noch hinter dem immer noch an Achillessehnenbeschwerden leidenden Stab-WM-Dritten Danny Ecker. "Ich will zeigen, dass ich es drauf habe", sagt er: "Angeschlagen springe ich fast besser als ganz gesund." Möglicherweise verzichtet der 31-Jährige jedoch auf die Teilnahme beim Heimspiel und greift erst in Wattenscheid wieder zu den Stäben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%