Leichtathletik Meeting: Rekordhöhe für Stabhochspringer Otto noch zu hoch

Leichtathletik Meeting
Rekordhöhe für Stabhochspringer Otto noch zu hoch

Beim Hallen-Meeting der Leichtathleten in Leipzig hat sich Stabhochspringer Björn Otto in guter Form präsentiert. Der Studenten-Weltmeister scheiterte bei seinem Sieg erst am deutschen Hallenrekord.

Der Jahres-Weltbeste im Stabhochsprung sorgt weiter für Furore. Studenten-Weltmeister Björn Otto feierte beim Hallen-Meeting der Leichtathleten in Leipzig im sechsten Wettkampf den vierten Sieg und scheiterte erst am neuen deutschen Hallenrekord von 6,01m. Zwei Versuche sahen dabei sehr vielversprechend aus. Der Dormagener, der am vergangenen Samstag 5,88 gesprungen war und damit die Weltrangliste anführt, kam eine Woche vor den nationalen Titelkämpfen an gleicher Stelle über 5,80.

Der deutsche Hallenrekord wird seit 11. Februar 2001 von Danny Ecker gehalten, der damals in Dortmund 6,00 überquerte und vor 3 000 Zuschauern in der Arena Leipzig höhengleich mit Otto Rang zwei belegte. Danach beendete der Leverkusener den Wettkampf vorzeitig. Rang drei ging an seinen Vereinskollegen Lars Börgeling (5,75).

Erster Saisonsieg für Europameister Fitschen

Seinen ersten Saisonsieg unterm Hallendach erlief 10 000-m-Europameister Jan Fitschen (Wattenscheid), der die 1500m in passablen 3:43,67 Minute absolvierte. Hürden-Vize-Europameisterin Kirsten Bolm (Mannheim) belegte hinter der US-Amerikanerin Lolo Jones (7,95 Sekunden) in 7,98 Rang zwei. Die Norm für die Hallen-Europameisterschaften in Birmingham (2. bis 4. März) erfüllte als 30. deutscher Leichtathlet Kugelstoß-Sieger Peter Sack (Leipzig/20,22m).

Jahres-Weltbestleistung erzielte über die nur noch selten gelaufenen 200m in 20,63 Sekunden der Südafrikaner Morne Nagel. Hallen-Weltrekordlerin Jolanda Ceplak (Slowenien) gewann die 800m in guten 1:59,65 Minuten, die 46 Jahre alte Slowenin Merlene Ottey stellte im 60-m-Vorlauf in 7,30 Sekunden ihren vierten Masters-Weltrekord der Saison auf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%