Leichtathletik Meeting
Youngster schlagen Bartels und Kleinert

Ralf Bartels und Nadine Kleinert mussten beim Werfercup in Schönebeck der jungen Konkurrenz den Vortritt lassen. Christina Schwanitz und Peter Sack waren in Sachsen-Anhalt siegreich.

Kugel-Europameister Ralf Bartels und die Olympiazweite Nadine Kleinert mussten beim Werfercup in Schönebeck/Sachsen-Anhalt der jüngeren Konkurrenz den Vortritt lassen. Die Magdeburgerin Kleinert (32) unterlag mit 19,26m der Hallen-WM-Sechsten Christina Schwanitz (22/Neckarsulm/19,31). Bartels (30/Neubrandenburg/20,29) verlor gegen Europacupsieger Peter Sack (28/Leipzig), der mit 20,87 die beste Leistung der Veranstaltung bot.

Im Speerwurf erfüllte ein Duo mit Oldie Peter Esenwein und U23-Europameister Alexander Vieweg erstmals die Olympianorm. Der Kornwestheimer Esenwein (40) siegte mit 82,72m vor dem vom ehemaligen WM-Dritten Boris Henry betreuten Saarbrücker Vieweg, der auf 82,60 kam. Esenwein sicherte sich damit auch den Startplatz beim Europacup im französischen Annecy (21./22. Juni).

Im Speerwurf gibt es nun vier Deutsche mit einfacher Normerfüllung, denn zuvor hatten den doppelt geforderten Richtwert von 82,00 schon U20-Europameister Matthias de Zordo sowie der deutsche Meister Stephan Steding (Hannover) übertroffen.

Italiener bei Hochsprung-Meeting siegreich

Auch beim Hochsprung-Meeting in Viersen war der WM-Siebte Eike Onnen (Hannover) wie schon am Vortag in Kirchheim bei München wegen einer Fußverletzung zum Zuschauen verurteilt. Die Chance nutzten die beiden Italiener Andrea Bettinelli und Alessandro Talotti, um mit jeweils 2,30m die ersten beiden Plätze zu belegen. Bester Deutscher war der Dresdener Raul Spank (2,21) als Sechster.

Menkowa und Ostaptschuk mit Jahres-Weltbestzeit

Zwei weißrussische Werferinnen haben zwei Monate vor Olympia in Peking mit Jahres-Weltbestmarken Medaillenambitionen unterstrichen. Im heimischen Brest setzten sich die WM-Zweite Nadeschda Ostaptschuk mit 20,23m im Kugelstoßen und Aksana Menkowa mit 76,19m im Hammerwerfen an die Spitze der Weltrangliste. Nummer drei ist nun die Olympiazweite Nadine Kleinert (Magdeburg/19,89), Vierte Betty Heidler (Frankfurt/74,11).

Die Jahres-Weltbeste Liliana Popescu (Rumänien) erzielte in Bukarest in 4:03,20 Minuten eine weitere Weltklassezeit über 1500m. Mit 65,08m warf Tschechiens Speerwurf-Weltmeisterin Barbora Spotakova in Prag erneut weiter als Europarekordlerin Christina Obergföll (Offenburg) in ihrem bisher besten Saisonwettkampf. Glänzende 67,91m mit dem Diskus erzielte in Castellon der Spanier Frank Casanas (früher Kuba).

In 1:16:43 Stunden stellte der russische Geher Sergej Morossow bei den nationalen Meisterschaften in Saransk einen Weltrekord im 20-km-Gehen auf. Der U18-Weltmeister von 2005 steigerte die gut acht Monate alte Bestmarke von Landsmann Wladimir Kanjakin (1:17:16) um 33 Sekunden. Als Zweiter blieb auch Kanjakin in 1:16:53 unter der 1:17-Stunden-Marke, die bisher niemand angetastet hatte. Er startet bei Olympia aber über 50km.

Diskus-Vizeweltmeister Robert Harting wird immer stärker. Beim Einladungssportfest von Litauens Olympiasieger Virgilijus Alekna in Kaunas ließ der Berliner seine Scheibe auf 68,65m fliegen und verwies den 68,18 werfenden Gastgeber auf Platz zwei. Der 23-jährige Harting packte 95 Zentimeter auf seine erst vor einer Woche in Berlin erzielte Bestleistung (67,70) drauf und untermauerte seine Medaillenambitionen für Peking.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%