Leichtathletik National
Hammerwerferin Heidler gewinnt in Thum

Hammerwerferin Betty Heidler hat beim Werfertag in Thum/Erzgebirge mit 76,09m die Konkurrenz beherrscht. Im Diskuswerfen setzte sich Vize-Europameisterin Franka Dietzsch durch, Lars Riedel gewann bei den Männern.

Betty Heidler hat sieben Tage nach ihrem enttäuschenden Abschneiden bei der Leichtathletik-EM in Göteborg wieder in die Erfolgsspur zurück gefunden. Die Hammerwurf-EM-Fünfte aus Frankfurt/Main setzte sich vor 2000 Zuschauern beim Werfertag in Thum/Erzgebirge mit 76,09m durch und verfehlte ihren eigenen deutschen Rekord vom 28. Juli nur um 46 Zentimeter (76,55).

Zum am Nachmittag in Tallin/Estland erzielten Weltrekord der russischen Europameisterin Tatjana Lysenko fehlte Heidler 1,71m. Die 22-jährige Lysenko schaffte 77,80 und steigerte die von ihr selbst gehaltene Bestmarke um 39 Zentimeter.

Esser gewinnt Männerkonkurrenz

Sieger in der Männerkonkurrenz wurde der WM- und EM-Vierte Markus Esser (Leverkusen), für den 79,50 gemessen wurden. Im Diskuswerfen setzte sich Vize-Europameisterin Franka Dietzsch mit 64,50 durch. Die Jahres-Weltbeste aus Neubrandenburg hatte bei der EM mit 64,35m überraschend nur Silber hinter der Russin Darja Pischchalnikowa (65,55m) gewonnen.

Riedel siegt mit dem Diskus

Bester Diskuswerfer war in Thum der fünfmalige Weltmeister Lars Riedel (Chemnitz) mit 62,99. Zweiter hinter dem EM-Achten wurde der EM-Fünfte Michael Möllenbeck (Wattenscheid/62,48).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%