Leichtathletik National
Hammerwerferin Heidler steigert deutsche Bestmarke

Beim Grand-Prix-Meeting im tschechischen Ostrau hat Betty Heidler den deutschen Rekord im Hammerwurf gleich zweimal verbessert. Den Wettbewerb gewinnen konnte die 22-Jährige mit ihren 72,91m allerdings nicht.

Schon zu Beginn der Freiluft-Saison ist Hammerwerferin Betty Heidler in überragender Form. Beim Grand-Prix-Meeting der Leichtathleten im tschechischen Ostrau überbot die Olympia-Vierte den deutschen Rekord - und das gleich zweimal.

Die Frankfurterin schaffte im vierten Versuch des einen Tag vor dem eigentlichen Meeting ausgetragenen Wettkampfes 72,84m und wenige Minuten später im sechsten Durchgang sogar 72,91m. Damit entthronte die 22-Jährige die Leverkusenerin Susanne Keil, die am 15. Juli 2005 in Nikiti/Griechenland 72,74m erzielt und Heidler als Rekordlerin abgelöst hatte. Heidlers Bestleistung stand bislang bei 72,73m.

Trotz ihrer beiden Rekordwürfe musste sich Heidler in Ostrau mit Rang zwei hinter der kubanischen Vize-Weltmeisterin Yipsi Moreno zufrieden geben, die mit 74,69m gewann. Damit verfehlte sie die von Weltrekordlerin Tatjana Lysenko (Russland/77,06) am Sonntag in Sotschi erzielte Jahres-Weltbestleistung von 75,33m allerdings deutlich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%