Leichtathletik Olympia
Pariser Gericht befindet Drut für schuldig

Ein Gericht in Paris hat den früheren Leichtathletik-Star Guy Drut zu einer Haftstrafe von 15 Monaten auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss das IOC-Mitglied eine Geldbuße in Höhe von 50 000 Euro bezahlen.

Im Rahmen der Ermittlungen um eine der größten politischen Betrugsaffären der französischen Bauwirtschaft hat ein Pariser Gericht Ex-Leichtathletik-Star Guy Drut für schuldig befunden. Der 110m-Hürden-Olympiasieger von Montreal 1976, Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) seit 1996, wurde zu einer 15-monatigen Haftstrafe auf Bewährung und Zahlung einer Geldbuße in Höhe von 50 000 Euro verurteilt. Sein Anwalt hat gegen das Urteil Berufung eingelegt.

Drut gehörte zu insgesamt 47 Angeklagten, die über fingierte Bauvorhaben Geld zur Unterstützung politischer Parteien beschafft haben sollen. Der 54-Jährige soll von 1990 bis 1993 für einen nicht existenten Job in einem Bau-Unternehmen ein monatliches Gehalt von 3 000 Euro erhalten haben.

Möglicher Ausschluss aus dem IOC

Nach seiner Darstellung war er für die Firma im PR-Bereich tätig. Drut gehörte damals dem Pariser Stadtparlament an und war Berater von Bürgermeister Jacques Chirac, dem heutigen Staatspräsidenten. Von 1995 bis 1997 amtierte er als Minister für Jugend und Sport.

Durch die Verurteilung droht Drut auch der Ausschluss aus dem IOC. Mögliche Sanktionen reichen von einer Verwarnung über eine vorläufige Suspendierung bis zum offiziellen Ausschluss. In solchen Fällen wird auf einer IOC-Session entschieden.

Bei der letzten IOC-Session im Juli in Singapur war der Bulgare Iwan Slawkow wegen Korruption vom IOC ausgeschlossen worden. Der ebenfalls wegen einer Bestechungsaffäre in seiner Heimat inhaftierte Südkoreaner Un Yong Kim war einem Ausschluss durch seinen Rücktritt zuvorgekommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%