Leichtathletik WM
Heidler holt den Hammer raus

Am vorletzten Tag der Leichtathletik-WM will Hammerwerferin Betty Heidler ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen. Usain Bolt strebt mit der Staffel den dritten Weltrekord an.

Betty Heidler holt den Hammer raus: Die 25-Jährige von der LG Frankfurt will am vorletzten Tag der WM in Berlin ihren Hammerwurf-Titel von Osaka erfolgreich verteidigen. Mit der bislang größten Weite einer Frau bei Weltmeisterschaften von 75,27m hat der Rotschopf in der Qualifikation schon einmal eine Duftmarke gesetzt. Doch ihre Kontrahentinnen um Weltrekordlerin Tatjana Lysenko (Russland), die nach einer Dopingsperre zurückgekehrt ist, sind ebenfalls stark.

Außerdem könnte Sprint-Superstar Usain Bolt bei seinem letzten Auftritt in Berlin einen weiteren Meilenstein in der Sportgeschichte setzen. Sollte der 23-Jährige mit der jamaikanischen 4x100-m-Staffel Gold mit Bestzeit holen, hätte er seinen Dreifach-Triumph mit Weltrekord-Triple von Olympia in Peking wiederholt. Das ist noch nie zuvor einem Athleten gelungen. Die US-Staffel um Tyson Gay kann den totalen Triumph von Bolt nicht verhindern. Das zeitschnellste Vorlauf-Quartett wurde disqualifiziert.

Die deutsche Staffel war nach einem Fehler bei der Übergabe gescheitert und fehlt ebenfalls im Finale. Das Frauen-Quartett des DSV hat nur eine Medaillenchance, wenn die großen Favoriten wie häufig in der Vergangenheit patzen.

Im Stabhochsprung stehen in Malte Mohr und Alexander Straub zwei deutsche Athleten im Finale. Auch sie können nur Edelmetall holen, wenn stärker einzuschätzende Konkurrenten einen schlechten Tag erwischen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%