Leichtathletik WM
Niklaus will unbedingt zur WM

Hallen-Weltmeister Andre Niklaus lässt keinen Zweifel mehr daran, dass mit ihm bei der Leichtathletik-WM im japanischen Osaka zu rechnen sein wird. Sprinter Tobias Unger wird dagegen eventuell auf einen Start verzichten.

Zwei deutsche Medaillenhoffnungen hoffen auf die Leichtathletik-WM, die Aussichten sind allerdings nicht bei beiden gleich gut. Während Hallen-Weltmeister Andre Niklaus keinen Zweifel mehr daran lässt, dass mit ihm bei der Weltmeisterschaft im japanischen Osaka (25.8.-2.9.) zu rechnen sein wird, schließt der Olympia- und WM-Siebte Tobias Unger den Verzicht seines Starts in Japan nicht mehr aus.

Nach seinem enttäuschenden fünften DM-Rang von Erfurt wurde bei Unger ein viraler Infekt festgestellt. Auf seiner Internetseite meint der Kornwestheimer: "Es kann gut sein, dass ich komplett auf die WM verzichte und mich ganz auf Meetings konzentriere." Er sei aber sicher für den WM-Test am 12. August in Wattenscheid fit.

Zehnkämpfer Andre Niklaus, 2005 WM-Vierter, sagt dagegen: "Die Verletzungsprobleme sind weg, seit drei Wochen trainiere ich wieder das volle Programm und das schmerzfrei. Eine Adduktorenverletzung hatte den 25-Jährigen, der sich nun fit fühlt für den Leistungstest am 8. August in Marburg, nach seinem fünften Platz mit Bestleistung von 8 340 Punkten Ende Mai in Götzis/Österreich aus der Bahn geworfen. Er konnte nur eingeschränkt trainieren.

"Das hat ganz schön genervt, wochenlang immer nur Laufen und Aquajogging", sagt Niklaus: "Ich könnte jetzt auch einen Marathon mitmachen, an der Ausdauer wird es jedenfalls nicht scheitern." Durch das lange Warten auf das spezielle Zehnkampf-Training sei er nun besonders ungeduldig: "Ich will jetzt am liebsten alles und das sofort aufholen, was die Muskulatur natürlich nicht mitmacht. Und es fällt mir gar nicht leicht, dem Trainer dann zu sagen, "nee, wir machen mal Pause".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%