Letzte Qualifikationen der Handelsblatt-Turnierserie auf einem der deutschen Top-10-Plätze in St. Eurach
Spitzen-Golf mit Zugspitz-Blick

Ein großartiger Ruf eilt ihm voraus, schon wegen seiner einmaligen Lage - dem St. Eurach Land- und Golfclub. Und der Club wird seinem Ruf gerecht, denn es ist kein Zufall, dass der Platz mehrfach unter die Top-10 Deutschlands gewählt wurde. Dementsprechend groß waren auch die Erwartungen der Teilnehmer des zwölften Turniers im Rahmen des Handelsblatt German Business Masters 2005.

ST. EURACH. Das Einzige, was bei der Ankunft und dem Einchecken vermisst wurde, war die Sonne, denn die hätte den Blick auf die Zugspitze, den mit knapp 3000 Meter höchsten Berg der Republik, frei gemacht. "Aber die kann bis zum Mittag noch kommen", hoffte die cluboffizielle Seite am Start.

St. Eurach, verkehrsgünstig an der Autobahn zwischen München und Garmisch gelegen, hat seinen Charakter als Landclub bewahrt. "Und das soll auch so bleiben, genauso wie unsere betonte Mitgliederorientierung", erklärt Clubmanager Werner Wilhelm. So gehören Pool und Sauna zu Anlage, und am Wochenende haben nur Mitglieder - mit Gästen- Spielberechtigung.

Golfen, wo andere Urlaub machen: "St. Eurach ist der Evergreen aus Bayern", jubelte das Golf-Magazin im vergangenen Jahr nach einem Club-Test. Die Professionalität sei überall zu spüren, und mit ihrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis mische die Anlage weiterhin an der Spitze Deutschlands mit. Damit dies so bleibt, sind umfangreiche Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen ab 2006 geplant. Der Club will vor allem Bunker und Abschläge neu gestalten und eine neue, größere Übungsanlage bauen.

Zieht man eine erste Bilanz der Turnierserie, so ist insbesondere das eifrige Networking hervor zu heben, denn an allen Orten konnte man beobachten, dass - oft schon vor Spielbeginn - geschäftliche Verbindungen angebahnt wurden. Zahlreiche Teilnehmer haben bestätigt, dass sie interessante Kontakte knüpfen konnten. Und das ist schließlich der zentrale Zweck der Golfturniere. Als wichtig und gut wurde dabei die Mischung empfunden: Der Kreis der Teilnehmer war in aller Regel sehr bunt, so dass man es nicht nur mit bekannten Gesichtern aus der gleichen Branche zu tun hatte.

Turnierergebnis

Das Endergebnis des Turniers finden Sie » hier.

Seite 1:

Spitzen-Golf mit Zugspitz-Blick

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%