sonstige Sportarten
Limo holt sich Sieg beim Chicago-Marathon

Felix Limo hat den Chicago-Marathon gewonnen. Der 25-Jährige kam in 2:07:04 Stunden vor seinen Landsleuten Benjamin Maiyo und Daniel Njenga ins Ziel. Bei den Frauen gewann Deena Kastor (USA) vor Constantina Tomescu.

Der Kenianer Felix Limo hat seinem Erfolg in Berlin den Sieg beim Chicago-Marathon folgen lassen. Die 42,195km-Strecke bewältigte der 25 Jahre alte Weltjahresbeste in 2:07:04 Stunden. Auf die Plätze zwei und drei liefen Limos Landsleute Benjamin Maiyo und Daniel Njenga, die mit sieben beziehungsweise zehn Sekunden Rückstand ins Ziel kamen. Als Viertplatzierter verpasste es der Kenianer Evans Rutto, als erster Läufer dreimal in Folge in Chicago zu gewinnen.

Bei den Frauen gewann die Olympia-Dritte Deena Kastor (USA) in 2:21:24 Stunden vor der Rumänin Constantina Tomescu, die Mitte September den WM-Titel im Halbmarathon in Edmonton gewonnen hatte. Rang drei erreichte mit 4:35 Minuten Rückstand auf die Siegerin die Japanerin Masako Chiba. Limo und Kastor erhielten für ihre Siege jeweils eine Prämie in Höhe von 125 000 Dollar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%