sonstige Sportarten
Lions klettern auf Rang zwei

Durch einen 1:0-Auswärtssieg bei den Kölner Haien sind die Frankfurt Lions in der DEL auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Zudem feiert die Iserlohn Roosters einen 5:2-Erfolg über die Kassel Huskies.

In der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bleiben die Frankfurt Lions Spitzenreiter Hannover Scorpions auf den Fersen. Der Ex-Meister hat sich durch den fünften Saisonsieg auf Platz zwei verbessert. Die Hessen gewannen beim achtmaligen Titelträger Kölner Haie mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) und haben mit 15 Punkten nur einen Zähler weniger als der Tabellenführer auf dem Konto. Die Haie bleiben nach der dritten Heimniederlage im vierten Spiel hingegen mit neun Punkten auf Rang sechs.

Die Iserlohn Roosters gewannen unterdessen nach zuletzt zwei Niederlagen bei den Kassel Huskies mit 5:2 (0:0, 2:1, 3:1) und schoben sich mit sieben Punkten an den Gastgebern (5 Zähler) vorbei auf den zwölften Platz.

Greiss sieht in Köln alt aus

Vor 14 783 Zuschauern in Köln erzielte der Ex-Kölner Jason Young in der 53. Minute das Tor des Tages, wobei Haie-Schlussmann Thomas Greiss keine gute Figur machte. Bei Frankfurt avancierte Torhüter Ian Gordon mit zahlreichen Paraden zum Matchwinner.

In Kassel brachte Justin Harney die Huskies in der 28. Minute vor 3 063 Zuschauern in Führung, bevor Michael Wolf (39.), Mark Greig (40.) per Penalty, Matt Higgins (43.) und Bryan Adams (58./60.) die Partie drehten. Das zweite Kasseler Tor erzielte Sven Gerbig (59.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%