sonstige Sportarten
Lions siegen im Spitzenspiel gegen die Scorpions

Spitzenreiter Frankfurt Lions hat nach dem achten Spieltag in der DEL seinen Vorsprung in der Tabelle ausgebaut. Im Duell gegen Verfolger Hannover Scorpions setzten sich die "Löwen" mit 4:1 durch.

Die Frankfurt Lions haben sich in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) wichtige Punkte gesichert. Im Spitzenspiel des achten Spieltags schlug der Tabellenführer aus Hessen den Zweiten Hannover Scorpions mit 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) . Der Vorsprung des deutschen Meisters von 2004 (21 Punkte) vergrößerte sich damit auf fünf Zähler.

Roosters feiern Torfestival gegen die Eisbären

Gestoppt wurde indes die Aufholjagd des Titelverteidigers Eisbären Berlin (14). Bei den Iserlohn Roosters verlor der Meister 6:9 (1:4, 3:3, 2:2) und verpasste nach zuletzt zwei Siegen den Sprung auf den zweiten Platz. Die Roosters setzten sich etwas vom Tabellenende ab.

Der ERC Ingolstadt (15), der am Freitag Hannover mit 4:1 die erste Saisonniederlage zugefügt hatte, verbesserte sich durch einen 5:3 (1:0, 1:2, 3:1)-Sieg gegen die Hamburg Freezers auf den dritten Platz. DEL-Rekordmeister Adler Mannheim (12) verpasste durch eine 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)-Niederlage bei den Krefeld Pinguinen den Sprung in die Spitzengruppe. Auch die Nürnberg Ice Tigers (12) verloren durch eine 2:3 (0:0, 0:3, 2:0)-Pleite beim Abstiegskandidaten Kassel Huskies an Boden. Dagegen schoben sich die DEG Metro Stars (14) durch einen 3:1 (1:0, 2:0, 0:1)-Erfolg bei den Augsburger Panthern auf den vierten Rang vor.

Duisburg verliert in Köln

Bei der Rückkehr von Dieter Hegen an seine alte Wirkungsstätte gab es für den Trainer des Aufsteigers EV Duisburg nichts zu holen. Bei den Kölner Haien, für die er von 1986 bis 1989 spielte, unterlag der DEL-Trainernovize 1:3 (0:1, 1:2). Mit dem vierten Saisonsieg orientierten sich die Haie nach zuletzt zwei knappen Niederlagen wieder nach oben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%