sonstige Sportarten
Lüdemann schließt Nationalmannschafts-Comeback aus

Mirko Lüdemann wird nicht mehr im Trikot der deutschen Nationalmannschaft auflaufen. Der Weltklasse-Verteidiger bleibt bei seiner Entscheidung, sich auf seine Aufgaben im Verein konzentrieren zu wollen.

Ein Comeback von Mirko Lüdemann in der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft wird es nicht geben. Der 31-Jährige, der nach Meinungsverschiedenheiten mit Bundestrainer Greg Poss vor der WM in Österreich seinen Rücktritt erklärt hatte, blieb auch nach einem Gespräch mit dem neuen Poss-Assistenten Uwe Krupp bei seiner Entscheidung. "Er hat uns erklärt, dass er sich auf seine Aufgaben im Verein konzentrieren möchte und nicht zurückkehren wird", sagte Poss der Fachzeitung Eishockey-News.

Der Abwehrspieler der Kölner Haie hatte nach dem überraschenden Abstieg der Nationalmannschaft im Mai angedeutet, für ein Comeback zur Verfügung zu stehen. Dabei war der 132-malige Nationalspieler aber offenbar davon ausgegangen, dass Krupp vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) als neuer Chefcoach inthronisiert und Poss nur in der zweiten Reihe weiter arbeiten würde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%