sonstige Sportarten
Mainzer Losglück: Teilnahme an Uefa-Cup-Quali

Fairness und Losglück haben den FSV Mainz 05 ins internationale Fußball-Geschäft gebracht. Der Bundesliga-Elfte darf neben dem gesetzten Club Viking Stavanger (Norwegen) und einem dänischen Verein in der kommenden Saison im Uefa-Cup spielen.

dpa MANCHESTER. Fairness und Losglück haben den FSV Mainz 05 ins internationale Fußball-Geschäft gebracht. Der Bundesliga-Elfte darf neben dem gesetzten Club Viking Stavanger (Norwegen) und einem dänischen Verein in der kommenden Saison im Uefa-Cup spielen.

Dies ergab die Auslosung der Europäischen Fußball-Union (Uefa) in Manchester während der Halbzeitpause der Partie England gegen Finnland bei der Frauen-EM.

Grundlage für die Auslosung war die Fair-Play-Wertung der Uefa. Weil Norwegen die Uefa-Rangliste anführt, war ein Verein aus diesem Land - Viking Stavanger - gesetzt. Unter sechs Nationalverbänden wurden zwei weitere Mannschaften ausgelost, die an der ersten Qualifikations-Runde zum Uefa-Pokal 2005/2 006 teilnehmen dürfen. Der dänische Club wird vom Verband erst nach Abschluss der nationalen Meisterschaft am 19. Juni nominiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%