sonstige Sportarten
Mallow stößt Bock aus WM-Kader

Bundestrainer Jürgen Mallow hat Kugelstoßer Detlef Bock aus dem Kader für die Leichtathletik-WM in Helsinki geworfen. Grund dafür ist die schwache Leistung des Wolfsburgers beim Leistungstest in Schönebeck.

Kurz vor der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Helsinki (6.-14. August) ist für Kugelstoßer Detlef Bock der WM-Traum noch geplatzt. "Ich habe ihm bereits persönlich mitgeteilt, dass seine Nominierung widerrufen wird", erklärte am Sonntag der Leitende Bundestrainer Jürgen Mallow nach den schwachen 19,54m des Wolfsburgers beim Leistungstest in Schönebeck/Sachsen-Anhalt. Damit umfasst das Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) nach Abschluss aller Wettkampftests noch 54 Athleten.

Für die herausragenden Resultate in Schönebeck hatten die Hammerwurf-Olympia-Vierte Betty Heidler (Frankfurt) mit rekordnahen 72,19m und der Kugelstoß-EM-Dritte Ralf Bartels (Neubrandenburg) mit imponierenden 21,06m gesorgt. "Auch zwei 65-m-Würfe von Lars Riedel unter schwierigen Bedingungen waren überzeugend", meinte Mallow zur Vorstellung des zuletzt von Wirbelsäulen-Problemen geplagten fünfmaligen Diskus-Weltmeisters aus Chemnitz.

Dietzsch und Kleinert souverän

Der Leistungsnachweis gelang in Schönebeck den vier anderen Athleten, die noch keine Formüberprüfung hatten. Im Kugelstoßen erledigten die Olympiazweite Nadine Kleinert (Magdeburg) mit 18,86 und im Diskuswerfen die frühere Weltmeisterin Franka Dietzsch (Neubrandenburg) mit 65,81m die Aufgabe souverän. Der Rostocker Europacup-Sieger Mark Frank kam auf 80,45m im Speerwerfen und Holger Klose (Saarbrücken) auf 76,90m im Hammerwerfen.

Zuvor hatten bereits Ex-Weltmeister Karsten Kobs (Dortmund), der in Schönebeck mit 77,77m siegte, der Leverkusener Markus Esser (77,72) sowie Rekordlerin Susanne Keil (Leverkusen/68,78) und die diesmal enttäuschende Kathrin Klaas (LG Frankreich/64,91) den Leistungstest im Hammwerwurf absolviert. Schwach war in Schönebeck als Diskus-Zweiter Michael Möllenbeck (Wattenscheid/61,97m).

Nicht antreten konnte "U23"-Europameister Robert Harting (OSC Berlin), dessen WM-Start nach einem Muskelfaserriss in der Wade stark gefährdet ist. Bei ihm droht im Laufe der Woche die Absage des WM-Starts.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%