sonstige Sportarten
Markus Dieckmann ist in Klagenfurt wieder dabei

Beim letzten Grand-Slam-Turnier 2005 in Klagenfurt kehrt Beachvolleyballer Markus Dieckmann nach einer Bauchmuskelverletzung wieder an die Seite von Jonas Reckermann zurück. In Österreich geht es um 560 000 Dollar.

Rechtzeitig zum Abschluss der Beachvolleyball-Weltserie ist Markus Dieckmann wieder fit. Der Europameister tritt nach überstandener Bauchmuskelzerrung ab Donnerstag zusammen mit Partner Jonas Reckermann (beide Moers) im österreichischen Klagenfurt an. Beim letzten Grand-Slam-Turnier 2005 geht es um ein Gesamtpreisgeld von 560 000 Dollar.

Die WM-Dritten Julius Brink/Kjell Schneider (Leverkusen/Kiel) und Christoph Dieckmann/Andreas Scheuerpflug (Berlin) sind direkt für das Hauptfeld qualifiziert. In der Damen-Konkurrenz sind Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg), Susanne Lahme/Danja Müsch (Berlin) und Rieke Brink-Abeler/Hella Julich (Münster) für das Hauptfeld gesetzt.

Bei den Herren tritt der bei der WM sensationell viertplatzierte Hobbyspieler Thorsten Schoen (Essen) mit seinem Partner Marvin Polte (Schüttorf) in der Qualifikation an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%