sonstige Sportarten
Mauresmo Endstation für Grönefeld

Am Ende hat die Erfahrung gefehlt: Anna-Lena Grönefeld unterlag in der 3. Runde der US Open der Französin Amelie Mauresmo 5:7, 3:6.

Anna-Lena Grönefeld musste in der 3. Runde der US Open in New York die Segel streichen. Grönefeld scheiterte an der Französin Amelie Mauresmo 5:7, 3:6.

Die Nordhornerin hat in der Partie gegen die Französin gezeigt, dass sie das Zeug hat, sich noch weiter oben in der Weltspitze zu etablieren, als ihr derzeitiger Rang 31. Allein, es fehlte der 20-Jährigen an Erfahrung für eine dicke Überraschung.

Mauresmo nutzte zwei von drei Breakchancen zu den Aufschlaggewinnen im richtigen Moment, nämlich zum 6:5 im ersten und 5:3 im zweiten Satz. Mit Doppelfehlern und unerzwungenen Fehlern gab Grönefeld die Breaks her, sie selbst konnte ihre zwei Gelegenheiten nicht nutzen, der Französin das Service abzunehmen. So bleibt die dritte Runde ihr bestes Ergebnis bei Grand Slams - noch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%