sonstige Sportarten
Meister schlägt Pokalsieger im Handball-Supercup

Der THW Kiel hat den ersten Titel der Handball-Saison eingefahren. Im Supercup-Finale in München behielt der Deutsche Meister gegen Pokalsieger und Erzrivale SG Flensburg-Handewittmit 36:34 (15:19) die Oberhand.

Der Saisonbeginn in der Handball-Bundesliga steht vor der Tür und der THW Kiel hat schon jetzt ordentlich Selbstbewusstsein getankt. Der deutsche Meister gewann nach einer erfolgreichen Aufholjagd das Supercup-Endspiel in München gegen Pokalsieger SG Flensburg-Handewitt mit 36:34 (15:19). Es war der dritte Triumph der Norddeutschen nach 1995 und 1998 und der erste Pflichtspielsieg gegen den Rivalen seit dem 22. Mai 2002.

Vor 10 000 Zuschauern in der ausverkauften Münchner Olympiahalle, darunter Bundestrainer Heiner Brand, dominierte Flensburg die erste Halbzeit und konnte sich bis zur 31. Minute auf sechs Tore absetzen (21:15). Der THW ging erstmals in der 41. Minute mit 23:22 in Führung. "Wir haben schon gesehen, was die Mannschaft leisten kann", erklärte THW-Manager Uwe Schwenker.

Beide Mannschaften kassierten für die Partie 20 000 Euro Antrittsprämie.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%