sonstige Sportarten
Melanie Turgeon tritt nicht mehr im Skizirkus auf

Ex-Weltmeisterin Melanie Turgeon hat zwei Wochen vor dem Start der alpinen Ski-Weltcupsaison ihren Rücktritt verkündet. Die Kanadierin laboriert seit Januar an den Folgen eines Bandscheibenvorfalls.

14 Tage bevor der alpine Skizirkus in seinen diesjährigen Weltcup startet, hat Ex-Weltmeisterin Melanie Turgeon ihren Rücktritt bekannt gegeben. Die Kanadierin laboriert seit Januar 2004 an den Folgen eines Bandscheibenvorfalls. Den größten Erfolg feierte die 28-Jährige aus Quebec 2003 bei der WM in St. Moritz mit dem Gewinn des Abfahrts-Titels.

Im Weltcup hatte sie vor fünf Jahren den Super-G in Innsbruck gewonnen, zudem sieben weitere Podestplätze erreicht. Ihre Karriere hatte Turgeon als fünfmalige Medaillengewinnerin der Junioren-WM 1994 gestartet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%