Michael Rogers fährt in der nächsten Saison für T-Mobile
Wechselgedanken bei Zabel und Winokurow

Knapp zwei Wochen vor Beginn der Tour de France hat das Wechsel-Karussell im internationalen Radsport noch ein Mal gehörig in Fahrt aufgenommen. Sollten sich die Wechselgedanken bestätigen, würde sich vor allem beim Ullrich-Team T-Mobile ein Umbruch vollziehen.

HB BERLIN. Erik Zabel wird bis zum Weltcup-Rennen HEW- Cyclassics am 31. Juli über seine Zukunft entscheiden. In einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" bestätigte der 34-Jährige, dass ihm neben dem Angebot von T-Mobile auch Offerten anderer Rennställe, darunter des deutschen Teams Gerolsteiner, vorlägen. "Bis zum Rennen in Hamburg ist noch alles offen", erklärte Zabel.

Nach dem Ausscheiden aus dem T-Mobile-Kader für die Tour de France sei seine Enttäuschung groß gewesen, sagte Zabel. "In den ersten zwei, drei Tagen musste ich mich zum ersten Mal in meiner Laufbahn schon überwinden, früh aufs Fahrrad zu steigen. Ich bin ja schon im Vorfieber auf die Tour gewesen. Da die Emotionen herunterzuschrauben, ist schon schwer gewesen", fügte Zabel hinzu.

Bei den deutschen Meisterschaften am 26. Juni wollen Mario Kummer, der Sportliche Leiter des T-Mobile-Teams, und Zabel über ein Alternativprogramm während der Tour de France sprechen. In Frage kommen die Österreich-Rundfahrt oder die Sachsen-Tour.

Knapp zwei Wochen vor dem Start der 92. Tour de France liebäugeln offensichtlich auch Matthias Kessler (Nürnberg) und Alexander Winokurow (Kasachstan) mit einem Weggang nach Saisonende . Der Dritte der Tour de France von 2003, Winokurow, hat ernsthafte Kontakte nach Frankreich, der 26-jährige Kessler hat Kontakte zum Konkurrenten Gerolsteiner. "Aber es ist noch nichts spruchreif", sagte dazu Gerolsteiner-Manager Hans-Michael Holczer.

Seite 1:

Wechselgedanken bei Zabel und Winokurow

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%