sonstige Sportarten
Mithat Demirel fit für die Basketball-EM

Mithat Demirel wird der deutschen Basketball-Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde in Serbien und Montenegro zur Verfügung stehen. Dagegen musste Ademola Okulaja seine Teilnahme verletzungsbedingt absagen.

Eine gute und eine schlechte Nachricht für Basketball-Nationaltrainer Dirk Bauermann: Mithat Demirel kann nun doch die Reise zur EM-Endrunde in Serbien und Montenegro (16. bis 25. September) antreten. Die Hoffnung auf ein Mitwirken von Ademola Okulaja hat sich dagegen zerschlagen. Nach einem letzten Belastungstest der beiden angeschlagenen Akteure nominierte Bundestrainer Dirk Bauermann seinen endgültigen 12-köpfigen Kader. Aufbauspieler Demirel absolvierte den Test zwei Wochen nach einer Knieoperation beschwerdefrei.

Risiko bei Okulaja zu hoch

Bei Okulaja hingegen erschien das Risiko einer EM-Teilnahme mit sieben Spielen innnerhalb kürzester Zeit zu groß. Der Zustand seines lädierten Knies verbesserte sich zwar in den vergangenen Tagen, die Belastung einer EM kommt jedoch einige Tage zu früh. Neben Okulaja wurde noch Johannes Herber (University of West Virginia) aus dem Kader gestrichen.

"Der Ausfall von Okulaja ist natürlich ein schwerer Verlust", sagte DBB-Präsident Roland Geggus. Der Spanien-Legionär ist einer der erfahrendsten Akteure im Nationalteam (139 Länderspiele) und bisher zweitbester Schütze (10,5 Punkte im Schnitt) nach NBA-Star Dirk Nowitzki (20,9).

Nowitzki: "Da müssen wir durch"

"Die Situation mit den Verletzten ist natürlich nicht optimal, aber da müssen wir durch", meinte der Star der Dallas Mavericks. Okulaja litt seit sieben Monaten an den Beschwerden, die bei seinem Klub Pamesa Valencia offensichtlich nicht erkannt und falsch therapiert wurden. Trotz aller Bemühungen der medizinischen Abteilung und Kurzeinsätzen in den Vorbeitungsspielen reichte es am Ende nicht.

Entgegen aller Hiobsbotschaften in der Vorbereitung mit den Ausfällen von Steffen Hamann (Kreuzbandriss) und Stefano Garris (Fußoperation) gibt sich DBB-Coach Bauermann zuversichtlich: "Unser Kader ist stark genug, um bei der EM eine gute Rolle zu spielen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%