Mitunter entsteht der Bund fürs Leben
Die Liebe macht auch vor Olympia nicht halt

Bei Olympischen Winterspielen liegt die Liebe nicht auf Eis - und jeden Tag ist Valentinstag: Allerdings nur für die Medaillengewinner, die mit Blumen bedacht werden.

HB TURIN. Das Top-Turtelthema in Turin ist Fürst Albert von Monaco. Der frühere Bob-Pilot und IOC-Funktionär zeigte sich in inniger Nähe mit der südafrikanischen Schwimmerin Charlene Wittstock, während so manches Sportlerpaar in getrennten Betten den Wettkämpfen entgegenfiebert. Albert und die Blonde sind die wohl am meisten fotografierten Zuschauer der Spiele. "Eine offizielle Bestätigung dafür, dass es die beiden ernst meinen, gab's auch in Monte Carlo nicht. "Ich kenne den Namen nicht, ich kenne die Frau nicht, deswegen kann ich dazu auch nichts sagen", meinte ein Sprecher des Fürstentums in der "Bild"- Zeitung".

Längst Personen des öffentlichen (Sport-)Lebens) sind Eisschnellläuferin Anni Friesinger und ihr niederländischer Lebensgefährte Ids Postma. Der Olympiasieger von 1998 kommentiert in der ARD sogar die Rennen seiner Anni. "Ids ist ganz wichtig für mich und meine Seele", sagte die Inzellerin. Die wegen ihres zu hohen Hämoglobin-Wertes gebeutelte Evi Sachenbacher-Stehle suchte in den vergangenen Tagen so manches Mal die starken Arme ihres Mannes. "Der Johannes ist extra hergekommen, um mir in der schweren Zeit zu helfen. Das hat mir Kraft gegeben", sagte die Langläuferin. Nun ist der alpine Skirennläufer jedoch zu einem Europacup-Rennen abgereist.

Das Traumpaar des nordischen Skisports sind jedoch die Biathlon- Asse Liv Grete und Raphael Poiree: Die Norwegerin und ihr französisches Goldstück gewannen bei der Weltmeisterschaft 2004 in Oberhof insgesamt sieben Titel. Das Ehepaar wohnt diesmal außerhalb der Mannschaftsquartiere in einem gemeinsamen Appartement.

Seite 1:

Die Liebe macht auch vor Olympia nicht halt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%